echt glücklich

Marlene Timm Life Coaching – Entdecke Deinen eigenen Weg in ein erfüllteres Leben

Schenkfreude :) – oder: Aus der Not eine Tugend machen

- 10. Juni 2019

Hallo lieber Mensch,

es gibt ja im Rahmen der modernen Vernetzungsmöglichkeiten über WhatsApp oder Facebook so viele Möglichkeiten, in relativ schneller Zeit relative viele Menschen zu erreichen. Nur wie schützen wir uns vor einer Überflutung von Informationen, die wir im Moment eigentlich gar nicht benötigen und die uns damit kostbare Zeit rauben kann?

So bin ich zum Beispiel in 2 Flohmarkt-Whatsapp-Gruppen, die viele Menschen in meiner Umgebung vernetzen, die sich darüber gegenseitig sehr praktisch und einfach ihre gebrauchte Ware anbieten – was ja zunächst erst einmal ein total super Gedanke ist wie ich finde! Denn nicht nur, dass man vieles auch gebraucht kaufen kann und es zudem noch die Umwelt im Sinne der Nachhaltigkeit und im Rahmen kurzer Wege schont – sondern es ist doch auch immer wieder schön, vom Nachbarn um die Ecke zu kaufen und dadurch persönliche Bande zu knüpfen. 🙂

Doch was am Anfang lohnend anfing, kann mit der Zeit auch den einen oder anderen Nachteil mit sich bringen, wenn zu viele Menschen an solchen Netzwerken teilnehmen: Kannst Du Dir vorstellen, wie viele Flohmarktangebote mit dazugehörigen Fotos täglich auf dem Smartphone einströmen, wenn inzwischen mehr als 200 Personen in so einer Gruppe versammelt sind??? 🙂

Mir machte bei einer solchen täglichen Bilderflut die Durchsicht der Angebot keinerlei Freude mehr – zumal ich ja auch nicht täglich an solchen Angeboten überhaupt interessiert bin. 🙂

Doch dann fiel mir etwas ein! Was wäre denn, wenn wir einfach aus dem Flohmarktangebot ein „Schenk-Angebot“ machen würden? Und zwar eines, bei dem man immer so lange nichts Neues anbietet, bis das zuvor angebotene auch wirklich an den Mann oder die Frau gebracht worden ist? Und zwar geschenkt? Ist nicht schenken eh viel schöner? 🙂

Überlegt und getan! Nun habe ich doch tatsächlich heute Abend zwei neue Gruppen gegründet: zum einen eine „Schenkfreude-Gruppe“ und zum anderen eine „Gesucht und gefunden“-Gruppe! Und nun bin ich sehr gespannt, was sich daraus entwickelt – und kann aus den Flohmarkt-Gruppen ganz entspannt wieder austreten und damit der Bilderflut entkommen…. 🙂

Hab einen ebenso entspannten Einstieg in die neue Woche und ganz liebe Grüße,

Deine Marlene


2 responses to “Schenkfreude :) – oder: Aus der Not eine Tugend machen

  1. ananda sagt:

    soo eine schöne websiite :-))) ,….lass mich grad inspirieren für meine eigene 😉 danke dir liebe Marlene .. herzl.ich,
    Ananda

    Liken

    • Marlene sagt:

      Danke Dir lieber Ananda! 🙂 Ich freue mich schon, Dich nächste Woche bei unserer Fortbildung in Kisslegg auf ein paar bereichernde Gespräche wieder zu sehen! Herzlichst, Marlene

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: